papa tom GmbH
Am Schillerplatz 4
71522 Backnang

Google Maps

+49 (0) 71 91 / 96 19 653
hallo@papatom.studio

Markenentwicklung und Positionierung,
Corporate Design & Website für die Freybauern

Während unserer intensiven Zusammenarbeit in Workshops und Strategietreffen für Markenpositionierung und Namensfindung spüren wir in der über einjährigen und weiter bestehenden Zusammenarbeit deutlich: die Freybauern sind Andersdenker, Ackerschaffer, Bessermacher und bekennende Querulanten. Es ist uns eine große Freude - und Herausforderung - diese kantigen Eigenschaften gestalterisch in Corporate Design, Geschäftsausstattung, Broschüre, Produktetiketten und online umzusetzen. Für die Freybauern ist Nachhaltigkeit keine zeitgeistige Worthülse, sondern gelebter Grundatz. Sie wirtschaften im eigentlichen Sinne des Begriffes: ökologisch, sozial und ökonomisch.

Die Freybauern sollte man besser im Auge behalten. Als Pioniere des Unentdeckten und Bewahrer des Guten wollen sie nichts Geringeres, als die Welt zu retten. Indem sie mehr geben, als sie nehmen.





Fortschritt bedeutet für die ökologisch-ökonomisch agierenden Landwirte, altbewährtes Wissen mit dem Guten aus dem modernen Landbau zu verbinden. Ihre Äcker sind Nahrungsquelle sowie Biotop für den Artenschutz zugleich. Sie haben sich dabei nicht nur von Agrar-Subventionen und Förderungen frei gemacht, sondern auch von unnötigen Zusatzstoffen, von Giften, Konservierungsstoffen, vom Raubbau an Mensch und Natur.

Für das Corporate Design ist die Übergeordnete Kommunikationsidee: die Freybauern haben eine Meinung. Das Design muss den tiefen, ehrlichen und natürlichen Kern des Unternehmens repräsentieren – es darf niemals künstlich und aufgesetzt sein. Die Wortbildmarke ordnet sich – ganz im Sinne des selbstbewussten Understatements – den Botschaften unter.

Logo

Für den Namen Freybauern - mit Y - entschieden wir uns bewusst. Die alte Schreibweise ist Referenz zur guten alten Zeit, als Landwirtschaft noch im Einklang mit der Natur, nicht gegen sie und im industriellen Maßstab praktiziert wurde. So steht das Y im Kreis für die angestoßene Freyheitsbewegung, die Initiative für eine Rückbesinnung auf die extensive, kleinbäuerliche Landwirtschaft. In Anlehnung an z.B. Friedensbewegungen und autonome Institutionen. Das System hinterfragend - gegen den Strom schwimmend.

Farbe & Form

Die Freybauern-Farbwelt orientiert sich an erdigen und grünen Naturtönen. Ergänzt werden diese durch eine skizzenhafte, nicht perfekte Formensprache, die sich in handschriftlichen Unterstreichungen, Einkreisungen, Markierungen, Korrekturen und Scribbles ausdrückt. 

Die Gestaltung muss die Haltung der Freybauern transportieren, und manchmal auch ihre persönliche Meinung. Wesentliche Prämisse ist die Vermittlung von Botschaften - nach dem Prinzip erzeugen & überzeugen.

Spiel mit dem Wort #frey
Im Sinne der konsequenten Fortführung des Namens in alter Schreibweise fließt das Spiel mit dem Wort insbesondere in der Instagram-Welt ein: #freymachen #freydenken #freygeistig #freyzügig #freyschaffen #freyackern #freyheit…

Geschäftsausstattung
Die kantige, aber auch bodenständig erdige Welt der Freybauern findet sich wieder in der Haptik des Naturpapiers, die Prägung unterstreicht die greifbare Nahbarkeit der Ackerschaffer.










Das Manifest - Handzettel und Plakat in einem
„Wir sind der Sand im Getriebe und der Stock in den Speichen der Konvention“ - solch eine und weitere Aussagen müssen im wahrsten Sinne des Wortes plakativ kommuniziert werden! Mit dem Handzettel-Plakat-Hybriden verpacken wir die wichtigen Botschaften, Grundsätze und Informationen angemessen und gleichzeitig handlich.

Repräsentative Arbeitskleidung
Nicht nur auf Acker und Hof, auch bei Vorträgen, beim öffentlichen Saftpressen, im Rahmen von Führungen, Fortbildung von Studierenden und sonstigen öffentlichen Anlässen tragen die Freybauern mit Stolz ihre Weltretter-Vision in die Welt - auf selbstverständlich ökologisch und fair produzierten Shirts und Sweatern.




Erzeugnisse - Verpackungsdesign
Die Freybauern sprechen ganz bewusst nicht von Produkten, sondern von Erzeugnissen. Erzeugnisse, die überzeugen. Weil sie von Hand gemacht sind - direkt am Hof verarbeitet werden - eben nicht industriell produziert. Die Verpackung ist konsequenterweise keine Hochglanzinszenierung, sie transportiert schlicht die pure Reinheit des mit viel Hingabe erzeugten und besonderen Inhalts.

Freybauern - Digital und interaktiv.

Der Besucher steht mitten im Acker und liest das Manifest - taucht so in die Welt der Freybauern ein. Bevor die Freybauern tun und machen, denken sie intensiv nach. Über ökologische und soziale Verträglichkeit, welche Frucht, welches Kraut passt zu welchem Boden und zu welchem Nützling. Sie berechnen die ökonomischen Parameter, schauen sich immer das Ganze an. Die Website dient als Informationsplattform für ihre Wirtschaftsweise, bietet teilweise sehr vertiefte Einblicke in ihre Haltung, in ihr Denken und Tun. Die dokumentierten Erfolge motivieren Nachahmer, das Freybauernprinzip in die Welt zu tragen.

www.freybauern.de

Weitere verwandte Arbeiten